Porträt

Willi Reiche in der Kunstmaschinenhalle, vor deren Einweihung
Foto: Bo Riedel-Petzold

Willi Reiche


Willi Reiche ist seit 1982 künstlerisch tätig. Der kinetischen Kunst und dem Bau von „Kunstmaschinen“ widmet er sich seit Ende 1998. Seit 2017 betreibt Reiche eine Kunstmaschinenhalle (KMH) oberhalb von Remagen, in der ein Großteil seiner Kunstmaschinen zu erleben ist. Die Kunstmaschinenhalle kann nach Terminvereinbarung besucht werden. Weitere kinetische Werke stehen im Moving Art Garden Bonn (MAG), einem Ort der Begegnung und Bewegung für darstellende und bildende Kunst – im Freien.

 

Vita ❯
Ausstellungen ❯